Zum Inhalt

Zur Navigation

Jeßnitzhof: Hochlandrinderzucht mit Direktvermarktung in St. Anton an der Jeßnitz

Unser Bauernhof liegt im Jeßnitztal, einem kleinen Voralpendorf im Mostviertel – Niederösterreich – einem reinen Grünland und Almgebiet.

 

Fenzl Jeßnitzhof - Hochlandrinderzucht

Hochlandrind

Die Wiesen und Almflächen sind Teil des Naturparkes Ötscher/Tormäuer (Seehöhe von 430 bis 950 m) und werden extensiv, bioligisch zertifiziert bewirtschaftet.

Ein hohes Augenmerk wird auf unser Extensiv-Grünland gelegt, durch einen geringen Viehbesatz (unter 1,5 GVE pro Hektar) und einer standortgerechten Nutzung kann der anfallende Wirtschaftsdünger (Stallmist), der durch Umschichtung zu hochwertigem Kompost verarbeitet wird, auf die Mähwiesen in geschlossener Kreislaufwirtschaft wieder ausgebracht werden.

Dadurch haben wir eine hohe Anzahl von Pflanzenarten, die Wiesen sind blütenbunt und erreichen eine hohe floristische Biodiversität (Artenvielfalt von Gräsern, Leguminosen und Kräutern), mit deren wohlwollender positiven Breitenwirkung auf Gesundheit und Leben unserer Tiere.

In Pionierarbeit wurde unsere Hochlandrinderzuchtherde 1989 gegründet und umfasst derzeit 17 Mutterkühe mit Nachzucht und einem Zuchtstier, insgesamt ca. 70 Tiere, eine der größten reinrassigen Hochlandrinderherden Österreichs.

Unsere Zuchttiere werden mit Erfolg bundesweit eingesetzt, deren Blutlinien sich in vielen renommierten Herden wiederfinden.


HIGHLANDBEEF® aus eigener Schlachtung

Rindfleisch

Frischfleisch der Premium Marke HIGHLANDBEEF®, geräucherter Rinderrohschinken, verschiedene Wurstsorten werden auf Märkten, Messen und Ab Hof vermarktet.

Warenversand ist bei Wurstwaren per Post ist ab einem Bestellwert von € 50,- gratis!

Frischfleischversand kann in den Monaten September bis März angeboten werden, in besonderen Fällen ist für die Bundesländer Wien und Niederösterreich  auch Hauszustellung möglich

 

Betriebsphilosophie

"Die einzigen Vegetarier auf unserem Hof sind die Rinder."

Mutterkuhhaltung im Dauergrünland nach biologischen Grundsätzen, ist nachhaltig, tier- bzw. artgerecht,
moderne Rinderhaltung mit breiter Zustimmung und Akzeptanz in der Bevölkerung.

Gras von Wiesen und Almen kann am besten durch effiziente Verdauung(Pansen) von Wiederkäuern verwertet werden, das Hochlandrind in extensiver Haltung steht somit nicht in direkter Nahrungsmittelkonkurrenz zum Menschen, erhält die Kulturlandschaft und produziert gleichzeitig bestes Premium Rindfleisch der Marke  HIGHLANDBEEF®, – wenig Fett, wenig Cholesterin, der Anteil an wertvollen Proteinen und Omega-3-Fettsäuren ist dafür überdurchschnittlich hoch gegenüber andere Rindfleischsorten .

Hochlandrinder sind eine gute Alternative zur Bewirtschaftung von Grenzertragsflächen, Know How für die zukunftsorientierte Agrarwirtschaft im Bergland.

Für den menschlichen Verzehr nichtverwertbare Stoffe veredelt das Hochlandrind zu hochwertigem Eiweiß, wirkt somit positiv auf Umwelt und unser Wohlbefinden.

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen, daher überrascht es wenig, dass Genießer, tendenziell gesünder essen und sich rundum wohler fühlen!

"Highland Cattle, es kann nur eines geben!"

Fenzl Jeßnitzhof - Hochlandrinderzucht

Nummer 15
3283 Sankt Anton an der Jeßnitz

Telefon +43 7482 482 16


map

Bitte geben Sie den 5-stelligen Sicherheitscode in unten stehendes Textfeld ein: